EN DE

Flüssigkeitschromatographie (LC) zur Cannabinoid- Analyse

Cannabis ist eine der am häufigsten konsumierten Substanzen auf der Welt. Die Vereinten Nationen (UN) schätzen, dass weltweit 188 Millionen Menschen die Droge in irgendeiner Form konsumieren, was über 3.8% der Weltbevölkerung entspricht. In der Vergangenheit mag diese Zahl Anlass zur Sorge erweckt haben, jedoch hat sich der Cannabismarkt in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert. Globale Nutzer erstrecken sich heutzutage über illegale und legale Märkte, welche regional reguliert sind und somit für eine extrem komplexe und weltweite Industrie sorgen.

Die Flüssigkeitschromatographie spielt eine zentrale Rolle für einen breiten Querschnitt von Cannabis-Testanwendungen. Die Flüssigkeitschromatographie wurde verwendet, um die mehr als 100 aus der Cannabispflanze gewonnenen Cannabinoide zu charakterisieren und dabei radikal unterschiedliche pharmakologische Wirkmechanismen von einer zur anderen zu demonstrieren. In dieser Hinsicht hat die Flüssigkeitschromatographie maßgeblich dazu beigetragen, viele der unbegründeten Behauptungen zu widerlegen, die häufig zur Unterstützung des Cannabisverbots herangezogen werden. Es hat sogar die vielen medizinischen Vorteile des Arzneimittels aufgezeigt, obwohl die Meinungen der globalen Regulierungsbehörden in dieser Hinsicht noch nicht übereinstimmen.

Selbst in Regionen, in denen das Cannabisverbot teilweise aufgehoben wurde, gibt es noch immer illegale Märkte. Die Flüssigkeitschromatographie wird verwendet, um die Durchsetzung lokaler Gesetze zu unterstützen. Illegale Märkte können auf der Grundlage fundierter wissenschaftlicher Erkenntnisse untersucht werden.

Anwendungen der Flüssigkeitschromatographie bei Cannabis-Tests

Die Flüssigchromatographie wird auf vielfältige Weise implementiert, um Fachleuten auf der ganzen Welt bei der Legitimation des Cannabismarktes zu helfen. Typische Anwendungen umfassen unter anderem:

Fallstudie: Cannabis-Potenztests

Die Cannabinoidanalyse spielt eine zentrale Rolle in allen Prozessen der Cannabis-Forschung und -entwicklung (F&E) und bietet Einblicke in die Pharmakokinetik und die biologischen Wirkmechanismen. Die Konzentration bestimmter Cannabinoide ist ein Indikator für die Wirksamkeit, der sich als einer der primären Punkte in der Debatte um die Legalisierung von Cannabis erwiesen hat.

Tetrahydrocannabinol (THC) ist die hauptsächliche psychoaktive Verbindung. Es ist verantwortlich für die primären Nebenwirkungen, die von Freizeitkonsumenten angestrebt werden (analgetische Effekte, Euphorie, Stimmungsschwankungen usw.), soll aber auch zur Verschlimmerung von  Angstzustände und psychotische Störungen beitragen. Im Gegensatz dazu ist Cannabidiol (CBD) die wichtigste medizinische Verbindung des Wirkstoffes und bildet die Grundlage für zahlreiche neu aufkommende Behandlungen und Medikamenten, die heute von den medizinischen Aufsichtsbehörden weltweit geprüft werden. Es wird sogar angenommen, dass CBD die Wirkungen von THC reguliert, wenn es in dem Arzneimittel in den richtigen Verhältnissen gleichzeitig vorhanden ist. Diese komplexe Beziehung ist nur ein Beispiel für die Wechselwirkung der über 100 Cannabinoide. Die Flüssigkeitschromatographie ist der Schlüssel zur Erforschung dieser Wechselwirkungen und um die Wirksamkeit von Arzneimitteln zu bestimmen.

Beispielsweise hat der "World Drug Report" in den letzten zehn Jahren einen starken Anstieg der Cannabis-Potenz
aufgezeigt. Produkte zeichnen sich typischerweise durch eine hohe THC-Konzentration und einen vergleichsweise niedrigen CBD aus. Dies erhöht das Risiko, dass häufige Cannabiskonsumenten schwere psychische Störungen wie Schizophrenie entwickeln.

Die Trends beim Cannabiskonsum variieren von Region zu Region, da die gesetzlichen und regulatorischen Ansätze sehr unterschiedlich sind. Die Prävalenz in den meisten Regionen bleibt in der Regel von Jahr zu Jahr stabil, es gab jedoch weitreichende transformative Veränderungen auf den amerikanischen Märkten, wo das Verbot schrittweise auf staatlicher Ebene aufgehoben wird. Dreiunddreißig Staaten haben Cannabis in breitem Umfang legalisiert, während Kanada die Droge sowohl für medizinische Zwecke als auch für Erholungszwecke vollständig legalisiert hat. Infolgedessen zeigt der "World Drug Report" einen signifikanten Anstieg der Anzahl der Menschen, die im vergangenen Jahr in Nordamerika Cannabis konsumierten. Die Cannabiskonsumenten in Kanada und den USA sind im vergangenen Jahr seit 2015 um 25% bzw. 50% gestiegen. In diesen Regionen kann die Flüssigchromatographie eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass sichere Produkte in Bezug auf Wirksamkeit und Qualität an die Verbraucher abgegeben werden.

KNAUER: Lieferanten von Flüssigchromatographie

KNAUER ist einer der führenden europäischen Hersteller und Anbieter von Flüssigchromatographie-Instrumenten für analytische und präparative Anwendungen. Die von Cannabis-Testeinrichtungen verwendeten Methoden ähneln den allgemeinen Verfahren der Flüssigkeitschromatographie und ermöglichen somit die Verwendung von Standard-Hochleistungs-Säulen und -Geräten für die Flüssigkeitschromatographie (HPLC) im Gegensatz zu Spezialsystemen. Wir bieten eine Reihe von Instrumenten, die für die Analyse von Cannabinoiden geeignet sind, unabhängig davon, ob Sie Qualitätssicherung und -kontrolle (QA / QC) durchführen oder systemische Forschung betreiben.

Kontaktieren Sie uns, wenn sie mehr erfahren möchten.

Verweise:

https://wdr.unodc.org/wdr2019/prelaunch/WDR19_Booklet_5_CANNABIS_HALLUCINOGENS.pdf

https://www.omicsonline.org/open-access/pharmacology-of-marijuana-2155-6105-S11-012.php?aid=84733

Lesen sie mehr

Aufreinigen und analysieren
von cannabis

Mehr über unsere systeme und lösungen

Wir sind persönlich für Sie da - in ganz Deutschland und Österreich!

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder benötigen Sie ein Angebot?
Kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter!



Hamburg

Dr. Jessica Thiesing-Paul

Tel: 0151-15943077
E-Mail schreiben
Online Meeting vereinbaren


Frankfurt am Main

Anja Roden

Tel: 0175-7275498
E-Mail schreiben
 


München

Christian Ulbricht

Tel: 0170-9275967
E-Mail schreiben
Online Meeting vereinbaren

Anmerkung:
KNAUER unterstützt nicht die Verwendung seiner Produkte im Zusammenhang mit illegaler Nutzung, dem Anbau oder Handel von Cannabisprodukten. KNAUER billigt nicht die unrechtmäßige Verwendung von Marihuana, wir liefern lediglich eine Übersicht über die Methoden und Systeme der Cannabis-Analytik.

Besuchen Sie uns auf