EN DE

Wie wird präparative HPLC durch massengetriggerte Fraktionierung verbessert ?

In der präparativen HPLC ist es sehr verbreitet, eine Aufreinigung über den Brechungsindex oder das UV-Signal zu verfolgen und zu steuern. Beide Detektionstypen können zwar Peaks erkennen, sind jedoch zu unspezifisch, um beispielsweise Ko-Elution zu identifizieren.
Eine genaue Analyse erfolgt meist nach der Trennung durch Massenspektrometrie.

Die Einbindung eines Massenspektrometers (MS) bereits während der präparativen Aufreinigung ist daher eine vielversprechende Option. Sie ermöglicht sowohl eine genauere Fraktionierung als auch die Analyse direkt bei der Trennung.

Das kompakte Massenspektrometer 4000 MiD ist hierfür perfekt geeignet, da es mit seiner kleinen Stellfläche, der integrierten Vakuumpumpe und durch die einfache Handhabung eine perfekte Ergänzung für präparative Standard HPLC-Systeme darstellt.

Intelligentes Fraktionieren für genaue und schnelle Aufreinigung

Unsere spezialisierte Aufreinigungssoftware PurityChrom® unterstützt jetzt das Massenspektrometer 4000 MiD. Mit PurityChrom kann das Spektrometer manuell und auch innerhalb von Methoden genutzt werden. Die verfügbaren MS-Modi sind SIM, Scan & XIC und der MIX Modus (siehe Grundlagen weiter unten).

Die umfangreichen Möglichkeiten zur Fraktionierung, die die PurityChrom bietet, erlauben eine intelligente Kombination verschiedener Signale. Damit kann eine schnelle und Ressourcen sparende Aufreinigung umgesetzt werden.    

In der PurityChrom Software lassen sich alle Datenkanäle, die im System aufgezeichnet werden, gleichzeitig überwachen und in die Fraktionierung einbeziehen. Es kann beispielsweise anhand von UV- und MS-Signal ein Peak isoliert werden, indem bei Auftreten eines bestimmten UV-Signals in Kombination mit einer definierten Masse die Fraktionierung ausgelöst wird. Darüber hinaus kann das zeitgleiche Messen einer Verunreinigung im Massenspektrometer auch die Fraktionierung unterbinden. 

Für Aufreinigungen, die im XIC oder MIX Modus (siehe Grundlagen unten) durchgeführt wurden, kann zudem in der Post-Run Analyse das gesamte Spektrum für jeden Messpunkt unter die Lupe genommen werden. Spätestens hier können unerwünschte Verunreinigungen bzw. Nebenprodukte erkannt werden. So lässt sich die anschließende Analyse auf die reinen Produktfraktionen beschränken, wodurch nicht nur Zeit und Arbeit, sondern auch Lösungsmittel eingespart werden können.

Mass spectrometer (MS) modi

Massengetriggerte Aufreinigung von Epigallocatechingallat aus grünem Tee Extrakt

Dem im Englischen als Epigallocatechin gallate (EGCG) bezeichzneten Antioxidans des grünen Tees werden positive Wirkungen auf die menschliche Gesundheit zugesprochen. Daher ist es auch als Nahrungsergänzungsmittel von Interesse.

Mit Hilfe des Massenspektrometers 4000 MiD und der Software PurityChrom konnte die Aufreinigung von Epigallocatechingallat aus grünem Tee Extrakt einfach und schnell durchgeführt werden.


Grafik: Präparative Aufreinigung eines Grün-Tee Extraktes.

Oben: UV-Kanal 

Unten: MS-Kanal für 457,4 m/z. Mit SIM für die Masse des erwünschten Epigallocatechingallats
 

Präparatives System mit Massenspektrometer

Das AZURA Prep Pilot 250 LPG System mit Massenspektrometer 4000 MiD ist ein komplettes Niederdruck-Gradienten (NDG) HPLC System für die massengesteuerte Aufreinigung von Proben im Labormaßstab. Es wurde speziell für die Aufreinigung von Proben im Milligramm und Gramm Bereich entwickelt und optimiert.

Besuchen Sie uns auf